nikon coolpix 5000

  1. 2.560 x 1.920 pix; 24 bit

  2. Lithiumionen-Akku
    (640 mAh; 7,4 V)

  3. f 2.8/28mm bis f 4.8/85 mm

  4. schärfebereich 50 cm bis ∞

  5. macro bis 2 bis 50 cm

  6. belichtungszeit 8 s bis 1/4.000 s

  7. ISO 100/200/400/800

  8. USB 1.1

  9. 102 x 82 x 68 mm (b x h x t)

  10. gewicht ~360 gramm ø akku

  11. ausgänge: PAL/NTSC-video

  12. 1,8" TFT-LCD, 110.000 pix

nikon coolpix 5000 – die zwischenlösung

gebaut von 1/2002 bis sommer 2003

die nikon 5000er war endlich wieder mit einer brauchbar kurzen brennweite ausgestattet: 28 mm. mit einer vorsatzlinse wurden daraus super 19 mm – die musste ich haben.

etwas nervig war die trägheit der kamera, ihre für meine hand etwas zu kleinen ausmaße, ein fummeliges bedienkonzept sowie der unprofessionell wirkende außenzoom. deshalb und aus stabiltätsgründen blieb der massive adapter-tubus für das 19er auch immer dran.


an der bildqualität gab es erst mal wenig zu mäkeln. streulichtempfindlichkeit und chromatische aberrationen, rauschen und eine gewisse unschärfe sind vorhanden, aber alles in allem ist die 5000er immer noch gut zu gebrauchen, vor allem wegen des drehbaren monitors und des super-makros (2cm).

das knipsding ist dabei sogar schon weit in der welt herumgekommen: verliehen an freunde war sie schon in südafrika, portugal, cuba und kanada (und ich selbst war noch nicht mal außerhalb europas) …

anyway – ich hab die nikon jetzt gegen die ricoh gx100 getauscht.

 

zingst